Ergonomisch & praktisch: Vorausschauende Küchenplanung

Nolte_02-12-224

Ergonomie und persönliche Gewohnheiten sind die wichtigsten Kriterien bei der Küchenplanung.

Kochen ist für viele mehr als nur eine lästige Pflicht. Oft ist es auch eine Abwechslung zum hektischen Alltag und eine Leidenschaft. Der Genuss von köstlichen Speisen beginnt bereits bei der Zubereitung. Doch die Freude ist wehrt nicht lange, wenn Sie beim Kochen ständig gebeugt stehen müssen und sich Ihr Rücken mit der Zeit bemerkbar macht. Doch das muss nicht sein: Eine ergonomisch geplante und gut durchdachte Küche garantiert ungetrübtes Kochvergnügen. Dabei ist neben der passenden Arbeitshöhe auch die praktische Anordnung der Arbeitsgeräte ein wichtiger Aspekt.

Über Geschmack lässt sich nicht streiten…

Auch beim Einrichtungsstil sind die Geschmäcker verschieden: Mögen Sie es in der Küche eher zeitlos elegant oder doch natürlich-warm? Soll die Wohnküche vor allem praktisch und funktional sein oder legen Sie doch mehr Wert auf eine repräsentative Optik. Eins ist jedoch sicher: Das Kochen soll Freude bereiten. Hierzu sind funktionale Elektrogeräte, hochwertige Möbel sowie harmonierende Farben ebenso wichtig wie viele ergonomische Details.

Nolte_02-12-225

Wir sind Ihr Ansprechpartner: Von der Planung bis zur Montage.

Als Küchenexperte begleiten wir die Planung Ihrer Traumküche von der ersten Beratung über die Visualisierung bis hin zur passgenauen Fertigung und Montage. Ihren Wünschen sind dabei fast keine Grenzen gesetzt: Farbe, Material und Oberflächen sind dabei genauso vielseitig, wie praktische Details – Apothekerschränke beispielsweise oder möglichst breite Auszüge für extraviel Stauraum. Besonders wichtig ist, wie anfangs schon mal erwähnt, die passende Höhe der Küchenarbeitsplatte, um rückenschonend zu arbeiten. Außerdem achten wir auf die durchdachte Anordnung des ‚magischen Dreiecks‘. Gemeint ist damit der Bereich zwischen Kochstelle, Kühlschrank und Spüle. Zwischen diesen drei Stationen wechseln Sie beim Kochen ständig hin und her. Daher sind möglichst kurze Wege und eine ergonomisch sinnvolle Anordnung der Küchengeräte gefragt.